Mobilitätsausschuss

Titelbild

Ergebnisse der Umfrage „Südring“ – März/ April 2022

Im Mobilitätsausschuss vom 01.02.2022 wurde mehrheitlich beschlossen, Planungen in Richtung Gegenverkehr auf dem Südring anzustoßen.
Von der Verwaltung wurde eine Machbarkeitsstudie beauftragt. Sie ergibt, dass der Umbau des Südrings zum Zwei-Richtungsverkehr straßenbautechnisch möglich ist und rein rechnerisch für die Heiligenhauser Bürger*innen weniger Umwege und damit weniger CO²-Ausstoß mit sich bringen würde. Mit der Umgestaltung ist allerdings auch der Umbau sämtlicher Kreuzungspunkte verbunden. Diese Maßnahme ist daher nur in Absprache mit dem Kreis möglich. Über die möglichen Kosten des Umbaus ist bis jetzt nichts bekannt.

Wir Grünen hatten uns bei der Abstimmung im Mobilitätsausschuss enthalten, weil wir uns eine ergebnisoffene Neuplanung des Südrings wünschen, intern viele Pro- und Contraargumente diskutiert haben und uns bei den bisherigen Planungen die Meinung der Anwohner zu kurz kam.
Daher haben wir die Bürgerbeteiligung selbst in die Hand genommen und via Flyer eine Umfrage an rund 465 Haushalte entlang des Südrings verteilt.

Weiterlesen »

Sicher unterwegs im Quartier – Tempo 20 in Grün-Selbeck und Panoramagarten

Die GRÜNE Fraktion wird im Mobilitätsausschuss am 15. Juni 2021 beantragen, dass in den beiden Neubaugebieten „Grün-Selbeck“ und „Am Panoramagarten“ Tempo-20-Zonen eingerichtet werden. Für Autofahrende bedeutet eine Reduzierung auf Tempo 20 nur wenige Sekunden Zeitverlust. Für das Kind, das auf die Fahrbahn läuft, macht die Geschwindigkeit des herannahenden Autos dagegen einen gravierenden Unterschied.

Weiterlesen »

Nachbesserung_Forum_Hitzbleck

Mit Pollern oder Kübeln Unfällen vorbeugen – Nachbesserung am Parkplatz Hitzbleck-Forum nötig.

Die GRÜNE Fraktion wird im Mobilitätsausschuss am 15. Juni 2021 beantragen, dass am Übergang vom Hitzbleck-Forum zum Panoramaradweg eine Durchfahrtsperre für PKW installiert wird, so dass PKW nicht mehr auf den Panoramaradweg auffahren können. Auch für Wendemanöver und als Parkplatz kann die Zufahrt zur Zeit, versehentlich oder absichtlich, genutzt werden.

Weiterlesen »

Sicher unterwegs mit dem Bus – Bedarfshaltestelle am Angerweg

Die GRÜNE Fraktion wird im Mobilitätsausschuss am 15. Juni 2021 beantragen, dass die Verwaltung sich dafür einsetzt, dass an der Einmündung Angerweg/Ratinger Straße eine Bedarfshaltestelle für die Buslinie 771 eingerichtet wird. Auf dem Weg zur Bushaltestelle stellen sowohl die Überquerung der Ratinger Straße sowie die Überquerung der Eisenbahnbrücke auf dem viel zu schmalen Gehweg eine Gefahr dar. Besonders für Schulkinder und Senioren kann diese Situation durch eine Bedarfshaltestelle entschärft werden.

Weiterlesen »

Verkehrszeichen 277.2

Sicher unterwegs auf der Westfalenstraße II – Kein gefährdendes Überholen von Zweirädern mehr!

Die GRÜNE Fraktion wird im Mobilitätsausschuss am 15. Juni 2021 beantragen, dass auf der Westfalenstraße zwischen den Kreuzungen Bahnhofstraße und Kettwiger Straße ein Überholverbot für einspurige Fahrzeuge (Fahrräder, Mofas..) durch mehrspurige Fahrzeuge (PKW, LKW..) eingerichtet wird. Besondere örtliche Verhältnisse ergeben sich aus mehreren Engstellen durch Verkehrsinseln sowie durch mehrere Parkplatz Ein- und Ausfahrten. Da es in diesem Bereich der Westfalenstraße keinen Radweg gibt, sind Radfahrende auf die Nutzung der Straße angewiesen.

Weiterlesen »

Fahrrad im Fokus III – Pop-Up-Radweg auf dem Südring.

Die GRÜNE Fraktion wird im Mobilitätsausschuss am 15. Juni 2021 beantragen, dass die Verwaltung in der Zeit des beliebten “Stadtradelns” vom 29.8. bis zum 18.9.2021 auf dem Südring einen Pop-Up-Radweg einrichtet. Sichere Radverkehrswege müssen in Heiligenhaus weiter ausgebaut werden und neue Radverkehrsachsen in der Stadt müssen gefunden werden, um zum Beispiel die südlichen Stadtteile besser anzubinden.

Weiterlesen »

Verkehrszeichen 721

Fahrrad im Fokus II – Grün-Abbiegepfeil an Radwegen.

Die GRÜNE Fraktion wird im Mobilitätsausschuss am 15. Juni 2021 beantragen, dass die Verwaltung alle Ampelkreuzungen daraufhin prüft, ob der “Grüne Pfeil” für Radfahrende angebracht werden kann und es dort, wo es möglich ist, auch umzusetzen. Dort, wo es nicht möglich ist sollen Maßnahmen aufgezeigt werden, es zu ermöglichen.
Um den Radverkehr zu stärken und dessen Attraktivität zu erhöhen, ist die Einführung des Verkehrszeichens 721 an Ampelkreuzungen eine sinnvolle Maßnahme.

Weiterlesen »

Fahrrad im Fokus I – Einbahnstraßen im Zweirichtungsverkehr

Die GRÜNE Fraktion wird im Mobilitätsausschuss am 15. Juni 2021 beantragen, dass die Verwaltung prüft, ob sich nicht noch mehr Einbahnstraßen dazu eignen, den Radverkehr auch in Gegenrichtung freizugeben. Dort, wo es schon möglich ist, soll es auch umgesetzt werden. Dort, wo das zur Zeit noch nicht umsetzbar ist, soll geprüft werden, was getan werden kann, damit es umsetzbar wird.

Weiterlesen »