Einwendungen gegen die Flughafenerweiterung

Noch mehr Fluglärm über Heiligenhaus geplant.

Wie berichtet sollen, laut Antrag der Flughafen Düsseldorf GmbH, die Flugbewegungen deutlich gesteigert werden, um statt bisher 45 künftig 60 Flüge pro Stunde durchführen zu können. Eine Erhöhung um bis zu 33%!

Wir Heiligenhauser Grünen sagen dazu: NEIN!

Daher unterstützen wir die Initiative der „Bürger gegen Fluglärm e.V.“ gegen die Kapazitätserweiterung des Flughafens.

Um allen Heiligenhauser Bürger*innen die Möglichkeit zu geben, ihrem Protest gegen die Kapazitätserweiterung des Düsseldorfer Flughafens zum Ausdruck zu bringen, stellen wir hier ein entsprechendes Einwendungsformular (für Einzelpersonen) und eine Unterschriftenliste (für Gruppen) zum Herunterladen und Ausdrucken zur Verfügung.

Beim Ausfüllen sollte beachtet werden:

  • Das Einwendungsformular bitte jeweils nur für eine Person ausfüllen
  • Alle Angaben zur Person vollständig und gut leserlich eintragen
  • Gern mit individuellen Einspruchsgründen erweitern
  • Bei Verwendung der Unterschriftenliste: diese gern vor dem Ausfüllen kopieren und an Familienangehörige und Freunde weiterleiten (so kann eine kleine Protestlawine entstehen)

Einwendungen und/oder Unterschriftenlisten können bis spätestens 15. Juni 2020 in der Geschäftsstelle der Heiligenhauser Grünen, Hauptstr. 177 (“Aldi-Passage”), montags in der Zeit von 18:00 – 19:00 Uhr persönlich abgegeben oder an folgende Adresse geschickt werden:

Bündnis 90/ Die Grünen
c/o Heike Klatte
Scharpenhausweg 1
42579 Heiligenhaus

Wer will, kann sie auch, bitte unbedingt bis zum 20. Juni 2020, direkt senden an:

Bürger gegen Fluglärm e.V.
Postfach 2327
40676 Meerbusch

Für weitere Informationen zum Einwendungsverfahren verweisen wir auf die Internetseite www.bgf-ev.de

6 Kommentare

  1. Brigitte Ruhl

    Da ich in der Einflugschneise wohne, und(außer jetzt in der Coronakrise)
    dadurch minütlich – Flugzeuge höre, ist für mich die Geräuschkulisse eine katastrophale
    Beeinträchtigung.
    Ich würde diese vielleicht zukünftige Geräuschbelästigung auch durch meine 80%-ige Schwerbehinderung nur schwer ertragen.

    Antworten
  2. Reiner Ruhl

    Hinsichtlich Klimaschutz und des Schutzes der Gesundheit betroffener Anwohner halte ich eine höhere Belastung der Natur durch den Airport Düsseldorf nicht für vertretbar. Als Folge der Coronakrise ist stark mit einem rückläufigen Bedarf an Flugbewegungen zu rechnen und damit eine Angebotserweiterung Unsinn.

    Antworten
  3. jochen horstmann

    Der Erste Sommer in dem wir in Ruhe bei Sommerwetter unsere Terasse genießen können, ” dank ” Korona.Vorher mußten wir oft die Unterhaltung einstellen, wenn im 5Minutentakt die Flugzeuge über das Vogelsangbachtal starteten.Das soll nun noch schlimmer werden, wenn wie beantragt die Flugfrequenz noch angehoben wird. Wir sind strickt dagegen!

    Antworten
    • Doth

      Sehr geehrter Herr Horstmann,
      vielen Dank für Ihren Kommentar.
      Wir GRÜNE in Heiligenhaus werden uns weiter gegen eine Kapazitätserweiterung einsetzen.
      Nutzen Sie das Einwendungsformular und sprechen sich gegen die Erweiterung aus.
      Viele Grüße
      Kai Doth / Sprecher OV Heiligenhaus

      Antworten
  4. Andrea Draeger

    Kann ich mich auch aus Velbert beteiligen?
    Seit die vor ein paar Jahren den Abflug verändert haben, ist bei uns ab 6 Uhr alle 2 Minuten Krach. Die fliegen genau über unser Haus. Manchmal so niedrig, daß man den Piloten sehen kann.
    Im Moment ist noch Ruhe, mir graut es schon, wenn es wieder los geht

    Antworten
    • Thomas Förster

      Sehr geehrte Frau Draeger,
      ja, das können Sie durchaus!
      Velbert gilt zwar nicht pauschal als betroffene Gemeinde und ist nicht in der Fluglärmkommission vertreten.
      (Bewohner dieser Gemeinden müssen Ihre Betroffenheit nicht individuell begründen.)
      Für Bewohner anderer Gemeinden ist auf dem Einwendungsformular ein Bereich vorgesehen, wo sie den Grund für Ihren Widerspruch eintragen können.

      Viele Grüße
      Thomas Förster/Ortsverband Heiligenhaus

      Antworten

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel